Schwabing bekommt ein Kochhaus

von David

Nach Berlin, Hamburg, Frankfurt und der Weltstadt Regensburg, hat heute in München endlich eine Filiale des “Kochhaus”-Franchises in der Hohenzollernstr. 74 eröffnet.

Kochhaus Schwabing

Das Konzept ist eine neue Herangehensweise für einen Feinkost-Supermarkt. Anstatt die Produkte weitestgehend nach Kategorien anzuordnen, findet man diese an übersichtlichen Rezept-Stationen vor. Von Vor-, Haupt- und Nachspeisen durchläuft man dabei verschiedene Möglichkeiten sein Abendmenü zusammenzustellen. Auf den “Stationen” liegen die2013-06-29 14.57.22 Step-by-Step-Rezept-Flyer aus und alle portionierten Zutaten gleich daneben, sowie empfohlene Weine oder benötigtes Küchenwerkzeug. So muss man nicht durch den halben Laden irren um alles zusammenzusuchen. Außerdem findet man auf den Tafeln Bilder wie das Ganze fertig aussehen wird und was das ganze pro Person kostet. Alles sehr appetitlich und inspirierend.

Die Gerichte orientieren sich an moderner europäischer Küche à la Jamie Oliver. Marija entschied sich für gegrillte Merguez auf buntem Couscous mit Paprika, Minze und Chili. Mit 5,70€ pro Person preislich im Rahmen. Ich nahm eine Tomaten-Melonen-Gazpacho mit honigglasiertem Feta für schlappe 2,90€. Wir werden Euch in den nächsten Wochen zum Delicious Dienstag berichten wie die Rezepte mengenmäßig waren, ob die Step-by-Step Anleitungen funktionieren und natürlich wie es geschmeckt hat!

Das Kochhaus bietet neben den einzelnen Zutaten noch so ziemlich alles was das Foodie-Herz begehrt. Dabei reicht die Auswahl über eine recht gut sortierte Weinecke bis hin zu

Gewürzeeiner Unmenge an exklusiven Gewürzen, Chutneys und Küchenutensilien. Außerdem bietet das Kochhaus Kochkurse zum Preis von 75€ p.P. an und eine kleine Café Theke um sich beim Shoppen mit einem Espresso oder David Rio Chai zu stärken. Zur Eröffnung wurden einzelne Gerichte “live” vom Kochhaus-Team gekocht, diese konnte man dann gleich probieren.

Konzeptionell spricht das Kochhaus sicher die “bionade-trinkenden-Biomütter” und Hobbyköche an und ist damit am Kurfürstenplatz bestens gelegen, obwohl man es sich sicher auch im Glockenbach gut vorstellen könnte. Besonders interessant ist das Kochhaus für Abende mit Freunden oder Dates zu zweit, da man so auch das gemeinsame Einkaufen zum “Event” machen kann. Für das schnelle Abendessen nach der Arbeit ist ein Einkauf dort sicherlich deutlich unpraktischer als im herkömmlichen Supermarkt.

Also, ein Besuch lohnt sich und viel Spaß beim Kochen.

Café

Kommentar verfassen

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>