Ein Angebot, das man nicht ablehnen kann – das Golden Twenties

von David

Betritt man das Golden Twenties kommt man sich vor wie am Set von Goodfellas oder dem Paten. Ein kleiner Eck-Italiener mit großen Fenstern, rot-weiß karierten Tischdecken, Kronleuchter an der Decke und Kellnern mit starkem italienischen Akzent.

Kulinarisch ist besonders zum Mittagessen die wechselnde Wochenkarte interessant.
Für wenig Geld gibt es ein kleines Menü mit Vorspeisensuppe und einer Pasta. Wir entschieden uns einmal für Fussilli mit Rindfleisch und frischen Pilzen, sowie Penne mit Lachsfilet und rosa Pfeffer.

Als Suppe gab es Karotten-Ingwer-Suppe mit hausgemachten Croutons und Pizzabrot, von der man allein schon fast satt werden könnte. Geschmacklich waren die Gerichte absolut super. Das Rindfleisch war scharf angebraten und sehr zart und der Lachs noch schön saftig.

Zwar waren die Nudeln nicht selbst gemacht, aber auf den Punkt al dente gekocht. Der Service war sehr aufmerksam und zuvorkommend. Es wurde Parmesan und frisch geriebener Pfeffer angeboten und zu jedem Gang frisches, mit Olivenöl und Salz bestreutes Pizzabrot gereicht.

Mit 8,90€ ist der Preis des Menüs auch für Schwabing unschlagbar, was von vielen Stammkunden um 12:30 Uhr honoriert wird.

 

 

 

Den gesamten Laden kann man übrigens ab 15 Personen mieten. Wer also ein Treffen der fünf Familien in naturgemäß privatem Rahmen abhalten will, kann dies stilecht tun.

 

 

Golden Twenties
Arcisstr. 61
Di.-Fr.: 12-15h, 18-24h
Sa.-So.: 18-24h

Kommentar verfassen

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>