Delicious Dienstag – Pasteis de Nata

von Natascha

Eine mega leckere Nachspeise aus Portugal. Ich bin süchtig – sorry, schon mal dafür.

Zutaten für 12 Stück:

  • 1 Päckchen Tiefkühl-Blätterteig
  • ½ Liter Milch
  • 1 TL Butter
  • Salz
  • 150 g Zucker
  • 35 g Mehl
  • 1 ganzes Ei
  • 5 Eigelb
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Zimt zum bestreuen

Zubereitung:

1. Den Blätterteig kurz auftauen lassen und dann mit einer Tasse formen ausstechen. Muffinförmchen mit dem Blätterteig auslegen.

Nachspeise

2.  Die Milch mit der Butter in einem Topf zum Kochen bringen. Zucker mit Salz und Mehl mischen, in die kochende Milch geben und kräftig rühren. Kurz aufkochen, dann vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen (sonst stockt das Ei).

2013-06-29 16.18.00  Pasteis de Nata

3.  Das Ei und die Eigelbe sowie den Vanillezucker einrühren.

4.  Die Masse in die mit Blätterteig ausgekleideten Förmchen geben und im vorgeheizten Ofen bei 225 bis 250 °C etwa 8 bis 10 Minuten backen. Die Zeit sollte nicht überschritten werden, da die Füllung sonst evtl. überläuft. Die Pasteten müssen an der Oberseite sehr dunkel, fast schwarz werden. Mein Ofen ist leider sehr alt, daher klappt Ober-Unterhitze am besten. Aber keine Sorge, selbst wenn die Füllung hoch geht, ist das kein Problem. Nach dem Abkühlen legt sich das wieder und: Die Pasteis schmecken immer lecker. 

pasteis3

5.    Direkt vor dem Essen mit etwas Zimt bestreuen.

Fertig!!!

Fertig!!!

Kleiner Tipp: kann man die Pasteis de Nata unter anderem im Ringlers erstehen.

Natascha

Veröffentlicht von

echtes Münchner Kindl

Kommentar verfassen

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>